Sozialmedizinische Nachsorge

Nicht immer ist der Beginn eines neuen Lebens so, wie man es sich vorstellt.

Kommt ein Kind viel zu früh, behindert oder schwer krank auf die Welt, dann verändert sich das Leben der Familie auf einen Schlag. Vor allem der Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Umgebung fordert den Familien viel ab. Wir unterstützen und begleiten Familien in einer solchen Situation um den Weg in das normale Leben zu erleichtern.

Unsere Nachsorgeschwestern beraten, trösten und achten sowohl auf die kleinen Patienten als auch auf den Rest der Familie. Sie knüpfen für die Familien ein Netzwerk verschiedenster Hilfen, wie z.B. Ernährungsberatung, Frühförderstellen, Seelsorge u.v.m., damit sie mit der veränderten Situation schnellst möglich zurecht kommen.

Unser Ziel ist es, ein erfülltes und gelungenes Leben zu ermöglichen!

Ihre Ansprechpartner

Tanja Loonen
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld

Tel.: 02151 58 97 50
E-Mail: Loonen@drk-schwesternschaft-kr.de

Monika Bohnen
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld

Tel.: 0151 16 35 07 71

Jutta Schmanke
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld

Tel.: 0151 16 35 07 72

Friederike Funke
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld

Tel.: 0151 16 35 07 36

Fax & E-Mail
Fax:  02151 58 97 39
E-Mail: stups@drk-schwesternschaft-kr.de

Weiterführende Informationen als PDF downloaden:
Sozialmedizinische Nachsorge Flyer 2018 Okt

Ihr Kontakt zum stups-Kinderzentrum