Kinder- und Jugendhospiz

Der Bereich des Kinder- und Jugendhospizes bietet insgesamt 12 Plätze für die Hospiz- und Kurzzeitpflege schwerkranker, sowie behinderter Kinder und deren Familien.

Im Rahmen der Hospizpflege werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 0-27 Jahren aufgenommen, welche an einer Erkrankung leiden, die das Leben verkürzt und eine Heilung ausgeschlossen ist.

Unser Ziel ist es, die Lebenssituation schwer kranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern und ihnen in ihrer Belastung eine Stütze zu sein. Wir wollen Unterstützung bieten, damit betroffene Familien Kraft schöpfen können und Zeit zum Atemholen finden, um den stets herausfordernden Alltag mit ihrem besonderen Kind zu bewältigen.

Durch die „Pflege“ der gesamten Familie hat die Familie die Möglichkeit, Wachstum zu erfahren. Zudem haben vor allem die Kinder im stups-KINDERZENTRUM die Möglichkeit, einen Schritt in die Eigenständigkeit zu machen und Erfahrungen, sowie Erlebnisse mit anderen Kindern auszutauschen. Eingebettet in einen strukturierten Tagesablauf werden die Kinder individuell gepflegt und gefördert. Die Grundkompetenzen werden durch verschiedene Möglichkeiten und Angebote erhalten und ausgebaut. Zu diesem Zweck arbeiten neben examinierten Kinderkrankenschwestern auch Heilerziehungspfleger/innen im Kinderzentrum. Komplettiert wird das Team durch Ärzte, Therapeuten und Pädagogen.

Die Kinder sind in Einzel- oder Doppelzimmern mit einem Badezimmer für je zwei Zimmer untergebracht. Ihnen stehen darüber hinaus ein Therapieraum und ein Spiel- und Aufenthaltsraum sowie eine große Dachterrasse zur Verfügung. Das zusätzliche zentrale Badezimmer verfügt über eine Pflegebadewanne mit Luft-Perlbad, Licht- und Klangquelle und einem darüber gelagerten Sternenhimmel. Durch unterschiedliche Einstellungen der Sprudel-, Licht- und Klangelemente werden die Sinne entweder entspannt oder aktiviert und unterstützen so je nach Bedarf die individuellen therapeutischen Maßnahmen.

DIES UND DAS...

„Leben! Bis zum Schluss.“ ist das Motto des Welthospiztages.
Kinderhospizarbeit dient der Entlastung von Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind. Wir wollen Hilfestellung geben, damit betroffene Familien Kraft schöpfen können und die Zeit zum Atemholen finden.
Hier stellen wir u.a. Hilal mit ihrer Mutter vor. Beide kommen seit vielen Jahren ins stationäre Kinder- und Jugendhospiz:

 

_______________________________________________________________________________
Jeden Donnerstag freuen sich die Kinder des stups-KINDERZENTRUMs auf unseren Michael.🥰
Er ist Garant für tolle Musik, Tanz und viel Spaß😂.
Das gesamte stups-Team ist sehr dankbar, dass er uns seine Zeit schenkt!
___________________________________________________________________
Die Fellower der Motorcycling Rotarians (IMFR) haben für eine schöne Aufregung für Kinder, Familien und Kolleg*innen gesorgt. Manche konnten sogar auf einer Maschine Probe sitzen. Am nächsten Tag kam bei der Charityveranstaltung eine enorme Spendensumme zustande, wir sind dankbar für diese großartige Unterstützung!

Ihre Ansprechpartner

Leitung Kinder- und Jugendhospiz

Anja Claus
Jakob-Lintzen-Straße 8
47807 Krefeld

Tel.: 02151 73 76 501
Mail: claus@drk-schwesternschaft-kr.de

Pflegedienstleitung Kinder- und Jugendhospiz

Gabriele Seutter
Jakob-Lintzen-Straße 8
47807 Krefeld

Tel.: 02151 73 76 601
Mail: seutter@drk-schwesternschaft-kr.de

Fax & E-Mail
Fax:  02151 73 76 603
E-Mail: stups@drk-schwesternschaft-kr.de

Weiterführende Informationen als PDF downloaden:
Kinder- und Jugendhospiz

Ihr Kontakt zum stups-Kinderzentrum