Basisseminar Basale Stimulation Kinder und Jugendliche

Basisseminar Basale Stimulation Kinder und Jugendliche

Basale Stimulation ist ein pädagogisch/ therapeutisches und pflegerisches Konzept und dient der Entwicklungsförderung.
Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations-, und Bewegungsfähigkeiten. Dabei setzt Basale Stimulation auf einfache Mittel wie beispielsweise auditive Angebote, vibratorische Anregungen und bewusste Berührungen.
Ziel ist es, den eigenen Körper wahrzunehmen. Denn dies ist Voraussetzung, um einen Zugang zu Mitmenschen und der Umwelt aufbauen zu können.
Das Konzept wurde von Professor Dr. Andreas Fröhlich für die Sonderpädagogik entwickelt und von Prof. Christel Bienstein in die patientenorientierte Pflege übertragen. In diesem Basisseminar beziehen wir uns auf die Unterstützung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen.

Basale Stimulation versteht sich heute als

  • Angebot körperbezogenen, ganzheitlichen Lernens
  • umfassende Entwicklungsanregung in sehr frühen Lebensphasen
  • Orientierung in unklaren Wahrnehmungs-/  Kommunikations- und Bewegungssituationen
  • Stressreduzierung für Menschen in belastenden Grenzsituationen, z.B. in schweren gesundheitlichen Krisen.
  • Begleitung von Menschen in ihrem Sterbene
Inhalte
  • Grundlagen der Basalen Stimulation
  • Menschenbild, Haltung, Wahrnehmung und Wahrnehmungsbeeinträchtigungen
  • Selbsterfahrungen mit Reflexion Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung und  Wahrnehmungsförderung
  • Transfer in den eigenen Praxisalltag
Termine

23.04. – 24.04.2020
28.05.2020
jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmergebühr incl. Tagesverpflegung

Einzelanmeldung                                            420 €  p.P.
„Frühbucher“ Anmeldung bis 31.01.20      380 €  p.P.
Gruppenanmeldung  mind.3 Pers.              380 €  p.P.

Dozentinnen

Bettina Schultheiß
Praxisbegleiterin für Basale Stimulation® in der Pflege, Kinderkrankenschwester

Ort

DRK-Schwesternschaft Krefeld e.V.
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld
Tel: 02151/5897-12/-0

Rückfragen und Anmeldung

Silke Seiffert
DRK-Schwesternschaft Krefeld e.V.
Hohenzollernstr. 91
47799 Krefeld

Tel: 02151/5897-12/-0
seiffert@drk-schwesternschaft-kr.de
www.drk-schwesternschaft-kr.de

Melden Sie sich bitte schriftlich für Fort- und Weiterbildungen an. Laden Sie das PDF herunter, drucken Sie es aus und schicken Sie es ausgefüllt per Post oder Fax an uns.